Behandlung nach dem Krebs

Wir beraten umfassend jeden Betroffenen in den verschiedensten Bereichen. Optimale Behandlung, individuell abgestimmt z.B. auf  Narben und Strahlenschäden. 

Oftmals entstehen nach erfolgreicher Krebstherapie Ödeme unterschiedlichen Ausmaßes, z.B. geschädigte Hautstellen durch Bestrahlung, Narbenentgleisungen, Taubheitsgefühle oder Bewegungseinschränkungen.

Nach genauer Befunderhebung kommen verschiedene sanfte Therapieformen zum Einsatz:

  • Lymphdrainage und Aufklärung über die Funktionen des Lymphsystems
  • Ortho-Bionomy
  • Beratung zur Hautpflege im Besonderen bei strahlengeschädigtem Gewebe und Hautirritationen
  • Manuelle Narbenbehandlung unter Zuhilfenahme von diversen Narbenentstörungssalben
  • Individuell zusammengestellte Kompressionstherapie. Daraus resultiert eine Beratung über die beste Kompressions-Strumpfversorgung und Weiterleitung an kompetente Sanitätshäuser.
  • Überwachung der Ödementwicklung und des Hautbildes, sowie Weiterleitung zum Arzt bei Feststellung  von Unregelmäßigkeiten.

Beratung zu folgenden Lebensbereichen und zur Aktivierung der Selbstheikungskräfte:

  • Ernährungund Bewegung im Alltag
  • Arbeitsplatz
  • Freizeit
  • Sportliche Aktivitäten
  • Vorbeugung
  • Tipps zur Vermeidung von Verletzungen
  • Meditation und Achtsamkeit

Gerne geben wir die seit 25 Jahren gesammelten Erfahrungen unserer Patienten weiter und hören Ihnen  aufmerksam zu.